Golden Age

Es ist viel los in der Influencer-Branche: wir lassen bei IDEAS FOR BRANDS am 04.12. gemeinsam mit Pilot und der SevenOne Adfactory Kreative pitchen, Sky feiert dank Influencer Marketing eine Rekord-Reichweite in sozialen Netzwerken und wir durften auf den Medientagen München beim Live-Podcast kreativ[ge]recht zum Thema Influencer Marketing und Recht dabei sein. Was der Branche sehr gut steht: Die aktuellen Cases haben immer öfter Kino-Look. Man kann sogar von einem Golden Age of Influencer Marketing sprechen.

All dies und was sonst noch wichtig ist, erfahrt Ihr in der aktuellen Cases- und Presseschau. Viel Freude beim Lesen!

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK

Sky-enabled Content: 4 Blocks
Mit Sky in die YouTube Charts: Die Community feiert diesen gelungenen Sky-enabled Content und BuzzBird durfte mithelfen. Ein gelungener Staffelstart für 4 Blocks auf TNT Serie und Werbeinhalt auf Kinoniveau – So geht Influencer Marketing!

YouTuber Bodyformus inszeniert '4 Blocks'-Fandom als High Class-Kurzfilm

drehfilme_youtube_massiv..jpg

IDEAS FOR BRANDS
🚀 Am 4. Dezember suchen wir gemeinsam mit der SevenOne Adfactory und Pilot Hamburg IDEAS FOR BRANDS. Bei dem Event pitchen Kreative ihre konkreten Ideen vor Yello, dem Malteser Hilfsdienst, Tropical Islands und ABOUT YOU. Gesucht werden u.a. Ideen für Brand Channels, Mini-Serien und starke EinzelideenHier können sich Kreative bewerben.

 Felix Hummel über seine Juroren-Tätigkeit bei IDEAS FOR BRANDS

Felix Hummel über seine Juroren-Tätigkeit bei IDEAS FOR BRANDS

Influencer Marketing: Gekommen, um zu bleiben
Influencer Marketing wird immer mehr zum relevanten Marketinginstrument. Warum das so ist, beleuchtet ein Artikel auf adzine.de und nennt "fünf Gründe, warum Influencer Marketing gekommen ist, um zu bleiben". Ein Learning:"Guter, weil unterhaltender Content wird belohnt."

Merck: Wissenschaftler als Influencer
Auch Wissenschaft lässt sich spannend kommunizieren: Merck beweist das mit der "Ode an die Zukunft", bei der Herztöne von Babys zu einem musikalischen Kunstwerk werden. Im Videointerview auf horizont.net erklärt Head of Brand Management Katrin Menne, dass Merck vor allem B2B-Influencer wie Wissenschaftler einsetzt.

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK

LeFloid im Bundeswehr-Kampfjet
Vor zwei Jahren hat YouTuber LeFloid noch den "Rekruten"-YouTube-Kanal des Bundeswehr für seine geringe Bildqualität kritisiert – nun stieg er als eine Art 'Embedded Influencer' selbst in dessen Fußstapfen. Für den Corporate Channel der Bundeswehr flog er in einem Eurofighter-Kampfjet mit.

#LidlStudio: Mode für junge Onlineaffine
Lidl möchte sich stärker als Lifestyle-, Mode- und Foodmarke positionieren und arbeitet in der Großkampagne #LidlStudio mit insgesamt 20 Influencernzusammen. Dabei sind Creator wie Riccardo Simonetti, GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde und Patrizia Palme an Bord. 2019 soll eine eigene Influencer-Sommerkollektion in die Läden kommen. Das Adzine weiß mehr.

🎧 Podcast kreativ[ge]echt: Influencer Marketing und Recht
Während der Medientage München war unser CEO Felix Hummel Gast zu Gast in in der Podcastaufzeichnung "kreativ[ge]recht" bei Medienrechtsanwalt Sebastian Deubelli. Thema der Folge: Influencer Marketing und Recht. Der Podcast erscheint noch diese Woche.

FH_kreativgerecht_zitat.jpg

Influencer-Richtlinie der Werbe- und PR-Verbände
Das Werben mittels Social Media Creator sollte immer rechtssicher sein. Um hier stärkere Gewissheit in puncto Kennzeichnung, Produktrezensionen und Social Bots zu schaffen, haben sich sieben Kommunikationsverbände gemeinsam eine Influencer-Richtlinie gegeben. Eingangs heißt es dort: "Der Finanzier einer Botschaft in sozialen Medien, Blogs, auf Testplattformen und bei Bewertungen von Onlineshops muss erkennbar sein. Die Art der Bezahlung ist unerheblich. Auftraggeber und Auftragnehmer tragen dafür gleichermaßen Verantwortung." Diese Transparenz finden auch wir bei BuzzBird gut. W&V hat die Details.

Snapchats Creator-Ökosystem
E-Commerce-Anbindung, ein eigener Creator Summit und der Accelerator "Yellow" – Snapchat tut gerade so Einiges, um Künstlertalente an sich zu bindenIm Recode-Interview spricht Nick Bell, VP Content bei Snap, über die Bestrebungen und schießt gleichzeitig gegen IGTV: “I’ve not found anything on [IGTV] which is compelling that I want to keep going back for." Jüngst hatte Snapchat mehr als zehn 'Snap Originals'-Formate präsentiert – Dokus und Serien für die mobile TV-Generation.

💡 Story School: Instagram unterrichtet Euch in besserem Content
Instagram hat ein hauseigenes Schulungsprogramm veröffentlicht: in der Story School lernt Ihr, wie ihr ansprechende Storyinhalte erstellen könnt undbessere Werbemittel kreiert und aussteuert.

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK