Welch eine Ehre!

Wir danken allen, die uns auf der DMEXCO besucht haben. Der Austausch mit den Kollegen von SevenOne Media aber auch mit zahlreichen Werbetreibenden hat viel Spaß gemacht. Ein besonderes Highlight war das Gespräch mit dem neuen ProSiebenSat.1 Media SE-Geschäftsführer Max Conze, der uns kurz darauf in seiner Keynote als Zukunft des Influencer Marketings bezeichnet hat.

Aber dieses Lob ist nicht das einzige, das sich zur Zeit in der großen Welt der Online-Creator und Marken abspielt. Damit Ihr auf dem neuesten Stand zum Thema Influencer Marketing bleibt, haben wir für Euch aktuelle Cases und Entwicklungen in diesem Blogpost.

Viel Freude beim Lesen!

 BuzzBird-Gründer Andreas Türck, Felix Hummel und Klaus Ahrens auf der DMEXCO

BuzzBird-Gründer Andreas Türck, Felix Hummel und Klaus Ahrens auf der DMEXCO

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK

Max Conze auf der DMEXCO-Bühne über BuzzBird
"If you ever wanna see where the future of Influencer Marketing and Analytics [...] is going, then by all means see [BuzzBird]" – Wir sind immer noch stolz auf die herzlichen Worte, die ProSiebenSat.1 CEO Max Conze uns und Felix auf der großen DMEXCO-Bühne entgegengebracht hat.

42371171_1132051440277900_4409788088402837504_o.jpg

EDEKA: 'Boosted Lottery' mit ApeCrime
Für die Energydrink-Eigenmarke BOOSTER holt sich EDEKA Unterstützung durch die YouTuber ApeCrime. Im Video-Sonderformat 'Andre vs. Cengiz' treten sie in Wettkämpfen gegeneinander an und promoten dabei die 'Boosted Lottery'. Wie WuV weiß, können die Käufer bei diesem Gewinnspiel - ganz in Coke-Manier - Codes aus der Öffnungslasche eingeben und Preise gewinnen.

NASA-Placement
Stellt Euch vor, Ihr als Marke hättet zur ersten Mondlandung 1969 Euer Logo auf dem Helm von Neil Armstrong gehabt. Das wäre wohl ein großer Schritt für Eure Marke gewesen. Ein Stück weit könnt Ihr evtl. bald in diese Fußstapfen treten. Die NASA prüft, ob bald kommerzielle Sponsorings und Logos auf Raketen zur Finanzierung dieser Milliardenunternehmung beitragen sollen. Dazu ist eine NASA-Satzungsänderung und der Beschluss des US-Kongresses notwendig.

Michi Beck und Weitere: Influencer-Mode
AboutYOU positioniert sich verstärkt als Vertriebskanal von Influencer-Mode. So erscheint dort nun das Label BECK TO BECK an dem der Fanta4-Sänger Michi Beck beteiligt ist. Die Zusammenarbeit mit Influencern ist im Unternehmen fest verankert: Im Porfolio sind laut FASHION Network bereits 100 Influencer und 1.000 Micro-Influencer.

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK

Wow: Böhmermann-Show meistgehörter Podcast auf Spotify
Kaum zu glauben, aber wahr: Der deutschsprachige Podcast 'Fest & Flauschig' von Jan Böhmermann und Olli Schulz ist der weltweit meistgehörte Podcast auf Spotify. Das betonte Michael Krause, Managing Director EMEA bei Spotify, auf de "Hear the hype"-Panel zur DMEXCO. Als Sponsor der Sendung ist unter anderem eBay an Bord.

SpotifyBoehmermannFestFlauschig.jpg

Fast Fashion: Offline-Shop für NA-KD
Im niederländischen Amstelveen hat die Millennial-Modemarke NA-KD, die auf Instagram mehr als 1,7 Millionen Follower hat, nun ein eigenes Ladengeschäft. Das besondere an der Marke: sie setzt seit der Gründung vor drei Jahren hauptsächlich auf Influencer und setzt so laut fashionunited.de 6.000 Kampagnen pro Monat (!) um. Zielgruppe von NA-KD: Frauen zwischen 17 und 35 Jahren.

#InfluencerMarketingWithACause: Mach die Robbe
YouTuber Julien Bam hat für den Song 'Mach die Robbe' einen eigenen Tanzstil entworfen, der zum nachahmen einlädt und viral ging. Was im Video witzig beginnt, artet in Brutalität gegenüber der "menschlichen Robbe" aus. Song und Musikvideo haben ernsten Hintergrund: Julien möchte seine Influencer-Wirkung nutzen und gegen das Robbenschlachten zur Fellproduktion mobil machen. Er fordert seine Zuschauer auf, Protestbriefe an die kanadische Botschaft zu schreiben.

Stories überall
Das Format der Stories, das zur Zeit auf Instagram und Facebook Beliebtheit feiert, wird künftig auch bei Google eine wichtigere Rolle spielen. In den USA testet Google schon länger die AMP Stories, bald sollen diese auch in der Google-Bildersuche auftauchen. Neben Publisher-generierten Stories wird es bei Google auch automatisierte Stories über Berühmtheiten gebenJan Firsching von Futurebiz weiß mehr.

⇨ Hier den BuzzBird-Newsletter abonnieren und immer informiert sein: KLICK